Krankenversicherung der Barmer im Test

Das Wichtigste in Kürze

  • Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung der Barmer haben die Möglichkeit, ihren Versicherungsschutz durch private Krankenzusatzversicherungen zu ergänzen.
  • Mit verschiedenen Zusatzversicherungen kombiniert, bietet die Barmer einen Versicherungsschutz auf dem Niveau einer privaten Krankenversicherung.
  • Neben Tarifen für stationären und ambulanten Zusatzschutz gibt es auch spezielle Tarife für Kinder und Versicherte ab 60 Jahren.
  • Der Service der Barmer Krankenversicherung ist laut Focus Money (07/2019) “hervorragend”.
  • Der Beitragssatz der Barmer liegt seit vier Jahren stabil bei 15,7 Prozent. Damit bewegt sich die Krankenversicherung preislich im Mittelfeld.

Direkt zu den Erfahrungen und Kundenmeinungen.

Barmer kooperiert mit privater Krankenversicherung

Die Barmer bietet ihren Versicherten verschiedene Möglichkeiten den gesetzlichen Schutz durch Krankenzusatzversicherungen zu erweitern. Dafür kooperiert sie mit einem Direktversicherer.

Zusatzschutz für Barmer-Mitglieder

Private Zahnzusatzversicherungen

Die Zahnzusatztarife übernehmen von der Prophylaxe bis zum Zahnersatz alle wichtigen dentalen Leistungen. Die Tarifangebote sind modular gestaltet, das heißt, es stehen eine günstige Grundabsicherung, eine Komfortversicherung und ein leistungsstarker PremiumPlus-Tarif zur Auswahl. Der Versicherte kann den Umfang seiner Absicherung im dentalen Bereich dadurch individuell gestalten. Insbesondere hohe Kosten für Zahnersatz lassen sich dadurch vermeiden, weil entsprechende Leistungen zu akzeptablen Preisen abgesichert werden können.

Stationäre Krankenhauszusatzversicherung

Mit dem stationären Zusatzschutz wird eine hochwertige Betreuung im Krankenhaus gewährleistet. Zur Auswahl stehen Leistungen wie:

  • Chefarztbehandlung,
  • Unterbringung im Einbettzimmer und
  • freie Krankenhauswahl.

Versicherte, die darauf verzichten, erhalten ein Krankenhaustagegeld in Höhe von 70 Euro pro Tag.

Ergänzungen im ambulanten Bereich

Durch den ambulanten Zusatzschutz erhalten Versicherte Zuschüsse zu einer neuen Brille, für den Besuch bei einem Heilpraktiker oder für Behandlungen im Ausland.

Für Betreuungen durch einen Heilpraktiker oder für Naturheilverfahren werden bis zu 80 Prozent der Kosten erstattet. Für Brillen und Kontaktlinsen greift eine Kostenübernahme. Bei Auslandsaufenthalten von maximal 42 Tagen Dauer gilt ein weltweiter Versicherungsschutz für ambulante Behandlungen.

Zusatzschutz für Kinder und Jugendliche

Die Barmer bietet über ihren Kooperationspartner eine Zusatzversicherung an, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten ist.

Der Tarif besteht aus vier Bausteinen, die folgende Bereiche abdecken:

  • Krankenhaus
  • Arzt, Heilpraktiker und Optiker
  • Zähne und Kieferorthopädie
  • Vorsorgeuntersuchungen

Schutz für die Generation 60 Plus

Ältere Versicherte, die die Gesetzlichen Leistungen erweitern möchten, haben die Wahl zwischen zwei Tarifen, die sich preislich deutlich unterscheiden.

Leistungen der Zusatzversicherung:

  • Zahnersatz
  • Auslandsreisen (Notruftelefon)
  • Heilmittelzuzahlung
  • Brillen und Kontaktlinsen

Die Krankenversicherung der Barmer im Test 2019

Das Deutsche Finanz-Service Institut hat im Februar 2019 in Kooperation mit Focus Money die gesetzlichen Krankenkassen unter die Lupe genommen. Knapp 60 Krankenkassen wurden in elf Teilbereiche bewertet.

Im Gesamtergebnis liegt die Barmer im oberen Mittelfeld und belegt Platz 17. Die Teilergebnisse  fallen sehr unterschiedlich aus. Eine „hervorragende“ Bewertung erhält die Barmer jedoch in der wichtigen Kategorie Service. Hier liegt sie auf dem zweiten Platz. (Quelle).

Ergebnisse der Barmer 2019 im Überblick

Teilbereich Platzierung Bewertung
Finanzen 31 befriedigend
Service 2 hervorragend
Wahltarife 15 gut
Bonus- und Vorteilsprogramme 13 gut
Naturheilverfahren schlechter als befriedigend
Gesundheitsförderung 40 sehr gut
Besondere Versorgung 20 befriedigend
Zusatzleistungen 35 gut
Zahnmedizin schlechter als befriedigend
Digitale Leistungen 13 gut
Transparenz 12 hervorragend
Gesamtergebnis 17

Kundenorientierung der Barmer im Test 2018

Welche Kasse orientiert sich bei der Auswahl zusätzlicher Leistungen tatsächlich an den Wünschen der Versicherten? Die Analysten verglichen dafür Suchergebnisse von Versicherten mit den gebotenen Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen.

Die Barmer liegt in der Aufstellung, die das Deutsche Finanz-Service Institut Ende August 2018 veröffentlichte im unteren Mittelfeld. Insgesamt lautet das Urteil zur Barmer jedoch „gut“.

Lesen Sie hier –> Alle PKV-Anbieter & Testsieger 2019 im Überblick

Barmer überzeugt als Kasse für Familien und junge Menschen

Das Deutsche Finanz-Service Institut hat im Mai 2017 eine umfangreiche Studie veröffentlicht. In dieser werden die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherungen für acht verschiedenen Kundengruppen beurteilt. Die Barmer ist ebenfalls in der Studie vertreten. Die Ergebnisse sind durchwachsen. Nur für die Kundengruppen „junge Leute“ und „Familien“ erhält die Barmer Top-Wertungen.

Kundengruppe Note
Familie sehr gut
Sportler gut
junge Leute exzellent
aktive Ältere gut
alternative Medizin befriedigend
Selbständige gut
Anspruchsvolle gut
Preisbewusste befriedigend

Ein Direktversicherer als kompetenter Partner

Durch die Kooperation mit einer privaten Krankenversicherung bietet die Barmer ihren Versicherten einen Zugang zu einer Vielzahl von Krankenzusatzversicherungen an. Angeboten werden Leistungen zur Ergänzung des ambulanten, des stationären und des dentalen Schutzes. Der Versicherte kann alle Tarife nach Belieben wählen und sich dadurch einen umfassenden Versicherungsschutz nach Maß zusammenstellen. So ist eine Behandlung auf dem Niveau von Privatpatienten auch für gesetzlich Versicherte möglich.

Erfahrungen mit der Barmer

Die Barmer hat in der Studie „Beste gesetzliche Krankenkasse 2019“ vor allem im Bereich Service überzeugt. Neben der Service-Hotline, die überwiegend mit Fachpersonal besetzt ist und rund um die Uhr erreichbar ist, steht Versicherten auch eine medizinische Hotline zur Verfügung. Außerdem vermittelt die Barmer im Gegensatz zu vielen anderen Krankenkassen auch Hebammen.

Lesen Sie hier –> Alle PKV-Anbieter & Testsieger 2019 im Überblick

Dieser Artikel wurde zuletzt am 16.05.2019 aktualisiert.
Über den Autor
Claudia Täubner
Claudia Täubner
mehr erfahren