Private Krankenversicherung Concordia Test

Concordia Private KrankenversicherungDie PKV-Tarife der Concordia fallen derzeit durch unterschiedliche Testergebnisse auf. Sie decken nach Meinung der Analysten das ganze Spektrum von sehr guten bis ausreichenden Leistungen ab. Bei der Auswahl des Tarifs sollte deshalb klar sein welche Ansprüche man an seine Krankenversicherung stellt, damit der Versicherungsschutz im Krankheitsfall sicher hält, was er verspricht.

map-Report belohnt langjährige Leistungen

Im map-Report vom Januar 2016 findet die Concordia Krankenversicherungs AG sehr positive Erwähnung. Die Krankenkasse erhält „mmm“ und damit die Höchstwertung für ihre „langjährigen hervorragenden Leistungen“.

DFSI mit neuen Testurteilen

Das Deutsche Finanz-Service-Institut (DFSI) hat Ende 2014 einen Vergleich der Versicherer im Bereich PKV durchgeführt. Dabei erhielt die Concordia das Rating A+ bzw. „Gut“ und die Note 2,4. Als besonders überzeugend bewertete das DFSI sowohl die Substanzkraft als auch die Produktqualität Versicherung. Die Analysten sind der Meinung, dass die Krankenversicherung solide Versicherungsprodukte im Angebot hat und auch die finanzielle Solidität überzeugt. Beide Kriterien sind maßgeblich, wenn man sich dauerhaft für eine private Krankenversicherung entscheiden (weitere PKV Testergebnisse).

Die Testergebnisse des DFSI wurden 2015 bestätigt (Quelle), denn die Concordia konnte wieder mit guten Wertungen punkten. Nur der Service fällt aus der Reihe. Denn hier erhält die Versicherung lediglich ein „ausreichend“.

Concordia
TEILKATEGORIE DFSI RATING DFSI NOTE
Substanzkraft AA+ Sehr gut (1,4)
Produktqualität AA Gut (1,8)
Service BBB Ausreichend (4,0)
Gesamtergebnis A+ Gut (2,1)

Service mit mittelmäßigen Noten

Überraschend ist die Meinung des DFSI zur Servicequalität der Gesellschaft. Hier kam man über ein „Ausreichend“ und die Note 4,0 nicht hinaus. Das Ergebnis schmälert das Gesamtrating im Test. Da schnelle und unkomplizierte Kostenerstattungen, kompetente Antworten auf allen Kanälen und ein umfassendes Informationsangebot für die Versicherten heute essenziell sind, muss ein Versicherer mit schlechten Testurteilen rechnen, wenn die Leistungen hier nicht stimmen. Offenbar besteht bei der Concordia im Vergleich zur Konkurrenz erheblicher Handlungsbedarf, deshalb leidet das Gesamtranking nach Meinung des DFSI unter dem schlechten Urteil für den Kundenservice.

Direkt zu den Erfahrungen und Kundenmeinungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Finanztest in 2014 von Beamtentarifen überzeugt

Stiftung Warentest zeigt sich im großen PKV-Test aus Mai 2014 (Finanztest, Ausgabe 5/2014) von der Concordia überzeugt (Private Krankenversicherung Vergleich). Untersucht wurden Tarife für Beamte sowie für Angestellte und auch für Selbständige. Die Tarifkombination BV20, BV30 für Beamte wurde mit der Note „Sehr gut“ beurteilt. Die Tarife gingen als einer der Testsieger aus der Analyse hervor. Offenbar ist die Concordia auf die Versicherung von Beamten spezialisiert und bietet dieser Berufsgruppe ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beamtenkrankenkassen müssen auf die besondere Situation der Beihilfeberechtigten von Bund und Ländern zugeschnitten sein. Nach Meinung von Finanztest konnte die Concordia mit ihren Tarifen für diese Berufsgruppe absolut überzeugen.

ANBIETER TARIF BEWERTUNG
Für Beamte
HUK-Coburg B 501 Sehr gut
Concordia BV20 + BV30 Sehr gut
Für Selbstständige
Provinzial Hannover VKSu, KHPnu, KHUnu Sehr gut
Für Angestellte
HUK-Coburg Komfort 2 Sehr gut
Provinzial Hannover VKA+u, KHPnu, KHUnu Sehr gut

Schwächer für Angestellte und Selbständige

Finanztest hat im gleichen Test auch die Tarife für Arbeitnehmer und Selbständige untersucht. Überraschend war dabei, dass Tarife für Angestellte mit der Kombination AV2, SV2, ZV1, KT43 nur mit der Note 3,0 oder „Befriedigend“ beurteilt wurden. Noch schlechter schnitten die Versicherungswerke für Selbständige ab, die Kombination AV2, SV2, ZV1 und KT29 wurde lediglich mit dem Ergebnis 3,1 bewertet. Das zeigt erneut, dass die Gesellschaft offenbar stark auf Beamte fokussiert ist und für andere Berufsgruppen offenbar keine ähnlich überzeugenden Tarife anbietet. Für Angestellte und Selbständige ist es deshalb wichtig, die Tarife der Concordia genau zu analysieren bzw. von einem Versicherungsmakler überprüfen zu lassen, damit man das gewünschte Preis-Leistungs-Verhältnis erhält.

Erfahrungen mit der Concordia

Die Concordia bietet, laut Testergebnissen zwar gute Produkte und eine solide Leistung doch hapert es im Bereich Service.
Ein Hinweis auf die Servicequalität gibt unter anderem die Beschwerdequote der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Diese ist bei der Versicherung erfreulicherweise recht gut. Die Concordia befindet sich hier mit durchschnittlich 4,81 Beschwerden auf 100.000 Versicherte im guten vorderen Bereich (Zum Vergleich: Provinzial: 1,52, Axa: 30,16). Allerdings ist ihre Prozessquote schlechter. So führte die Concordia durchschnittlich 14,71 Prozesse je 100.000 Versicherungsnehmern.

Zum Thema Kundenmeinungen

Meinungen von Versicherten der jeweiligen Krankenkasse sind natürlich sehr interessant. Doch bevor man sich durch die unzähligen Foren wühlt, sollte man sich vor Augen führen, dass diese Berichte, ob positiv oder negativ, von anonymen Einzelpersonen verfasst wurden, und deren Wahrheitsgehalt damit nicht nachprüfbar ist.

Zurück zum Seitenanfang